Mit Vollgas in den Rennsport-Olymp

Der Artikel wurde vor 5 Jahren und 6 Monaten veröffentlicht. » aktuelle Meldungen und Rennen

Red Bull Seifenkistenrennen 2013

Red Bull Seifenkistenrennen 2013

Abgefahrene Flitzer, leidenschaftliche Piloten und verrückte Teamperformances – das ist der Stoff, aus dem Rennsportgeschichte beim Red Bull Seifenkistenrennen geschrieben wird. Der Traditionsevent kommt am 14. Juli wieder nach Deutschland und verwandelt den Landschaftspark Hoheward im Ruhrgebiet in die abwechslungsreichste und bunteste Rennstrecke der Welt. Doch bevor es soweit ist, heißt es: Hobby-Rennfahrer aufgepasst! Der Rote Bulle sucht wagemutige Piloten und leidenschaftliche Tüftler, die mit ihren kreativen Kisten für einen Tag den Traum der eigenen Rennsport-Karriere wahr werden lassen wollen. Bis zum 20. Mai können sich Teams bewerben, um sich eine der heiß umkämpften Startpositionen sichern. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.redbullseifenkistenrennen.de.

 

Einmal vor tausenden von Zuschauern entlangrasen und sich wie Sebastian Vettel fühlen: Diesen Traum lässt das Red Bull Seifenkistenrennen am 14. Juli in Herten bei Recklinghausen Wirklichkeit werden. Für Teams, die Teil dieses einmaligen Rennsporterlebnisses werden wollen, heißt es jetzt Gas geben, denn die Bewerbungsphase ist eröffnet. Unter redbullseifenkistenrennen.de können sich Fans der schnellen Fortbewegung sowie kreative Bastler ab sofort bewerben und eine Infobox mit allen nötigen Informationen anfordern. Gesucht sind Teams aus ganz Deutschland, bestehend aus einem volljährigen Piloten (max. zwei Fahrer pro Seifenkiste) sowie seiner Crew aus Mechanikern und Anschiebern (mind. 16 Jahre). Das Team umfasst maximal vier Personen. Schließlich erhalten nur die besten 70 Teams die Fahrerlizenz. Alle Informationen zur Teilnahme, Bewerbung und dem Webvoting unter www.redbullseifenkistenrennen.de.

 

Motoren, Maschinen und externe Energiequellen bekommen beim Red Bull Seifenkistenrennen keine Rennerlaubnis. Für rasante Geschwindigkeiten der selbstgebastelten Boliden sorgen die gute alte Hangabtriebskraft und natürlich die Leidenschaft der Anschieber. Neben der schnellsten Rennzeit werden von einer VIP-Jury auch die Kriterien Kreativität und Team-Performance bewertet. Wer in allen drei Kategorien am besten überzeugt, darf sich neben einem ewigen Platz im Rennsportolymp über beflügelnde Preise freuen: Das Sieger-Team gewinnt VIP-Tickets zu einem Europa-Stopp der Formel-1. Natürlich inklusive Anreise, Hotel und Boxengassenführung beim Red Bull Racing Team. Die Zweitplatzierten reisen mit VIP-Tickets im Gepäck zur ADAC WRC Rallye in Trier. Auf das drittplatzierte Team warten VIP-Tickets für einen deutschen Stopp der DTM.

 

In der Rennsportnation Deutschland findet das Red Bull Seifenkistenrennen bereits zum dritten Mal statt: Nach Stopps in Bochum (2002) und Stuttgart (2005) steht der Event 2013 erneut mit frischem Profil in Herten bei Recklinghausen auf dem Rennkalender. Weltweit haben kreative Hobbypiloten bereits über 70 Mal mit ihren selbstgebastelten Fahrzeugen für Spannung und Lacher gesorgt, unter anderem in Spanien, Chile und Australien. „Als Gastgeber sind wir Hertener Weltklasse und freuen uns schon auf einen einmaligen Event mit Fans aus ganz Deutschland“, sagt der Bürgermeister von Herten und Mitglied der Jury, Dr. Uli Paetzel. „Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie aus unserem Landschaftspark eine Rennstrecke wird!“ Auch das Publikum vor Ort und an den Bildschirmen sollte bereits mit der Vorbereitung auf das humorvolle Rennen starten: gefragt sind trainierte Lachmuskeln und ordentlich Puste zum Anfeuern. Der Event wird live auf ServusTV und im Web auf redbullseifenkistenrennen.de gezeigt.

von . Dieser Beitrag ist abgelegt in Fun-Seifenkistenrennen, Nachrichten und enthält die Schlagwörter , , , . Kommenatre und Trackbacks sind geschlossen.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen